Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht....

Auf dem Weg durch die Adventszeit laden unsere gottesdienstlichen Feiern herzlich ein.


Rorate frühmorgens.

Mit den Kindergärten St. Monika und St. Josef von Kindern für Kinder.

Besondere musikalische Umrahmungen in St. Monika.

Die jeweiligen Gottesdienste finden Sie im Gemeindebrief.



Liebe Gemeindemitglieder,

am Christkönigswochenende durften wir die Ankunft unseres neuen Pfarrers, Herrn Matthias Hambücher,  in allen unseren Kirchen der Gesamtkirchengemeinde feiern.  Es war zu  spüren, wie dieses Wochenende uns alle in St. Josef, St. Theresia, Salvator und der Kroatischen Gemeinde näher brachte und wir gemeinsam auf einem guten Weg sind.

Jetzt hat die Adventszeit begonnen und wir erwarten wieder eine Ankunft – die Ankunft unseres Herrn Jesu Christi – die Geburt Gottes als Mensch.

Gott kam nicht auf die Erde unter Posaunenklängen und aufreißendem Himmel getragen von Engeln. Gott kam auf die Erde als kleines verletzliches Kind.

Ein Kind, das schon früh Schutz bedurfte, da bereits mit seiner Geburt nach seinem Leben getrachtet wurde durch König Herodes.

Die Adventszeit als Vorbereitungszeit für das große Fest an Weihnachten bedarf ebenfalls des Schutzes von uns allen.

Wir kennen es alle zu gut, oft ist diese Zeit die hektischste Zeit des Jahres. Geschenke müssen eingekauft, Plätzchen gebacken, das Haus geputzt, die vielzähligen Weihnachtsfeiern besucht, der Jahresabschluss im Geschäft erledigt werden.

Und somit kann diese Zeit genau das Gegenteil bewirken von dem, was Sie uns eigentlich bringen möchte: Zeit der Vorbereitung, Zeit um Zeit zu haben.

Suchen Sie sich deshalb bewusst mit Ihren Lieben Zeiten, in denen alle einen Gang zurückschalten können. Bei gemeinsamen Unternehmungen, die nicht erst wieder geplant und organisiert werden müssen, sondern alle einfach nur Zeit miteinander verbringen dürfen.

Gerade unsere gottesdienstlichen Feiern in der Adventszeit wie freitags Rorate oder die besonderen musikalischen Gottesdienste in St. Monika, aber auch die Sonntagsgottesdienste in St. Josef laden dazu ein. Nehmen Sie sich diese Zeit und lassen Sie auch Gott die Chance, sich Zeit für Sie zu nehmen.

So wünsche ich Ihnen viele Zeiten der Ruhe, Entspannung und Besinnung – trotz all der Hektik, die sich leider dann doch nicht ganz vermeiden lässt.

Ihnen und Ihren Lieben eine gesegnete Adventszeit und wenn es dann wirklich soweit ist,  ein besinnliches Weihnachtsfest im Vertrauen auf Lukas 2, 11: „Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr.“

 

Stefan Ilg

Gemeindereferent